FWG gut aufgestellt für die neue Legislaturperiode

Pressemitteilung der Freien Wählergemeinschaft Schöneck e.V
vom 06. 04. 2016

 

Die FWG geht gestärkt aus der Kommunalwahl 2016 hervor und blickt zuversichtlich in die neue Legislaturperiode.


„Unser Dank geht an alle „FWG Wähler“, damit hat Mathias Geisler, der alte und neue FWG-Fraktionsvorsitzende, die erste Fraktionssitzung nach der Kommunalwahl eröffnet. Trotz einer weiteren Wählergruppierung, konnte die FWG ein Stimmenplus von 1,5% verbuchen und ihre Sitze in der Gemeindevertretung festigen. Einbrüche gab es bei CDU, SPD und den Grünen.

 

„Wir sehen uns damit bestätigt, dass der Wähler unsere „sachorientierte Politik gutheißt“, so Matthias Geisler. Die Fraktion hatte den Architekten Ende März einstimmig als Vorsitzenden wiedergewählt. Sein Stellvertreter ist Arthur Unkrich. Komplettiert wird die Fraktion durch Tanja Zelenic und Andreas Frank. Marianne Karrenbrock vertritt weiterhin die FWG im Ortsbeirat Kilianstädten. Personell ändert sich somit in der neuen Fraktion nichts.


Neu ist allerdings der Kandidat für den Gemeindevorstand. Hierzu hat die FWG Manfred Ernst Geisler aus Kilianstädten nominiert. Der selbständige Unternehmensberater ist seit 1972 Schönecker und in Kilianstädten ansässig.


Die FWG ist somit personell gut aufgestellt und wird ihre sachorientierte und von Parteiinteressen unabhägige Arbeit zum Wohle der Bürgerinnen und Bürgern Schönecks fortführen.

 

Ausgewogene Kandidatenliste der Freien Wähler Schöneck

Pressemitteilung der Freien Wählergemeinschaft Schöneck e.V
vom 08.02.2016

 

Mit insgesamt 15 Kandidaten tritt die Freie Wählergemeinschaft Schöneck e.V. zur Kommunalwahl am 06.März 2016 an. Die Liste umfasst sowohl längjährige Gemeinde-vertretern als auch eine Reihe neuer Kandidaten.


Der Fraktionsvorsitzende Matthias Geisler (Foto 1) stellt sich nach 5 Jahren erfolgreicher Oppositionstätigkeit wiederum zur Wahl. Der 39 jährige selbstständige Architekt ist seit letztem Jahr verheiratet und lebt seit seiner Geburt in Schöneck. Er möchte auch in Zukunft die Geschicke seines Heimatortes aktiv mitbestimmen.


Tanja Zelenic (Foto 2), ebenfalls 39 Jahre alt und Mutter zweier Kinder, gehört seit 5 Jahren der FWG – Fraktion an und wohnt in Oberdorfelden. Sie setzt sich besonders für die künftige Entwicklung von Schöneck ein.


Ein echtes Schönecker Urgestein ist Arthur Unkrich (Foto 3). Der 61 jährige hat 4 Kinder und ist in Schöneck, speziell in den Vereinen, bestens vernetzt. Sein Credo „Gemeinsam geht mehr“ lebt er auch vor.


Noch relativ neu in der FWG-Fraktion ist Andreas Frank(Foto 4) , 54 Jahre und zweifacher Familienvater. Er ist seit 20 Jahren Schönecker und schätzt besonders, dass es innerhalb der FWG im Gegensatz zu anderen Parteien keinen Fraktionszwang gibt.


Erstmals um einen Sitz im Gemeindeparlament bewirbt sich Andreas Weidner(Foto 5). Er ist 46 Jahre alt, hat 2 Kinder und arbeitet als IT Manager. Er wohnt seit 2001 in Büdesheim in der Nähe des Schlosses, dessen Zukunft ihm daher besonders am Herzen liegt.


Seit 2001 in der Nachbarschaftshilfe engagiert ist Marianne Karrenbrock (Foto 6), 79 Jahre und Sozialpädagogin i.R. Sie leitet seit 20 Jahren das Schiedsamt in Kilianstädten und bringt eine Menge Erfahrung in der Kommunalpolitik mit.

 

Auf Grund ihrer erfolgreichen Arbeit der letzten 5 Jahre im Schönecker Gemeindeparlament sieht die FWG gute Chancen, an das Ergebnis der letzten Bürgermeisterwahl anzuknüpfen. Im Juni 2012 erreichte der von der FWG unterstützte Kandidat über 18% der Stimmen und damit nahezu doppelt so viel Stimmen wie bei der Kommunalwahl im März 2011.

 

Die Fotos von oben links nach unten rechts.

 

 

Hier finden Sie uns:

Freie Wählergemeinschaft Schöneck e. V.
Ralph Hadem
Untergasse 4
61137 Schöneck

 

Telefon: 06187-990476

Mobil: 0160 - 99 110 113

 

info@fwg-schoeneck.de

News und zusätzliche Infos auch auf Facebook.

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Hier finden Sie weitere Informationen.

Aktuelle Informationen der Gemeinde Schöneck

Ohne langes suchen: Von hier gelangen Sie immer zu den aktuellen Veröffentlichungen der Gemeinde Schöneck.